Ansprechpartner

Wolfgang Fuchs
Geschäftsführer
Telefon: +49 8379 2348-400
Telefax: +49 8379 2348-499
E-Mail


Hans-Dieter Schmidt
Geschäftsführer
Telefon: +49 34601 35-618
Telefax: +49 34601 35-690
E-Mail


Untertageanlagen

In einer Teufe von 713 m werden an der Kippstelle am Füllort die Schüttgüter in Schwerlastkraftwagen oder Fahrlader umgeschlagen. Zur Staubbekämpfung steht eine Benebelungs- und Berieselungsanlage zur Verfügung, die eventuell entstehende Stäube sicher niederschlägt. Der Big-Bag-Umschlag erfolgt mittels Hydraulikkran auf Palettentransporter.

Die untertägige Zentralwerkstatt verfügt über alle Einrichtungen zur Wartung, Reparatur und Pflege von Großfahrzeugen. Dazu gehören eine Montagegrube mit Krananlage, eine Waschanlage mit Kreislaufwassersystem, eine Sonderbewetterung mit speziellen Aufnahmeschläuchen für Fahrzeugabgase sowie diverse Werkzeugmaschinen.

Nach dem Transport in das Versatzfeld wird das Versatzgut nach erneutem Umschlag von Fahrladern in die Versatzkammern gefahren, abgekippt und verdichtet.

Big Bags werden von einem geländegängigen Gabelstapler aufgenommen und auf der oberen Versatzscheibe abgestellt und später mit Schüttgut umgeben. Durch den kombinierten Einsatz von Fahrladern und Schiebeschildfahrzeug sowie die gute Durchmischung von feinkörnigen und grobstückigen Versatzgut zur Bildung einer festen Versatzstoffmatrix wird bei zweischeibiger Versatzweise ein hochverdichteter Versatz mit firstbündigen Abschluss an das Hangende geschaffen.
Der sich so einstellende Verfüllgrad von nahezu 100 %, die geringe Restkonvergenz von unter 35 %, die Versatzfestigkeit von mindestens 40 N/mm² sowie der geringe Anteil an Feuchtigkeit im Versatzstoff von etwa 10 % garantieren einen bestmöglichen Versatzerfolg.


Kombinierter Einsatz von Fahrlader und SchiebeschildfahrzeugDirektversatz von Big BagsVerladung von Big Bags mit Hydraulikkran

VOILA_REP_ID=C12574E3:003FB48D